Dez17

Bei den Fröschen weihnachtet es sehr 2016

Kategorie // Aktuelles

Bei den Fröschen weihnachtet es sehr 2016

Seit Wochen herrscht in der Phillipsruher Allee 6 buntes Treiben: die Frösche bereiten sich auf den Besuch vom Nicolaus, Christkind und dem Weihnachtsmann vor.  Dann wollten auch noch Eltern, Großeltern und Geschwister zur Weihnachtsfeier kommen. Aber bis dahin stand noch viel Arbeit bevor.
Zuerst wurde das Froschhäuschen weihnachtlich dekoriert, die Gruppenräume wurden geschmückt und Fenster beklebt. An dem Eingangsbereich des Kindergartens würde weder der Weihnachtsmann noch das Christkind vorbei finden, ohne sich herzlich eingeladen zu fühlen. Im Haus selbst ging es wie in der Werkstatt vom Weihnachtsmann zu. Es duftete weihnachtlich nach Zimt und Plätzchen,

 aus den Gruppenräumen klangen Weihnachtslieder und es wurde fleißig an den Geschenken für Mama, Papa, Oma, Opa und den Weihnachtsmann gebastelt. „Der Weihnachtsmann soll nicht traurig werden, weil er allen Geschenke bringt und selbst ohne Geschenk bleibt. Aber psssssst, das ist ein Geheimnis, weil es eine Überraschung werden soll“, hat mir meine Tochter verraten. 

Zusammen mit den Erziehern machten die Kinder jeden Tag ein Türchen im Adventskalender auf und probten für die Weihnachtsvorstellung. Diesen Freitag war es dann endlich soweit. Eltern und Großeltern haben sich im Kindergarten versammelt, um zusammen die Weihnachtsfeiertage einzuläuten. Es wurde für weihnachtliche Naschereien gesorgt und die Frösche überraschten alle mit einer „tierische Weihnachtsgeschichte“. In der Aufführung stritten sich die Tiere darüber, was an Weinachten das Wichtigste ist. Sind es die Geschenke, der Weihnachtsbaum, die Leckereien oder doch das neue Kleid? Natürlich nicht, "es geht dabei um das Christkind"- einigten sich doch zum Schluss die Tiere. Danach haben alle zusammen Weihnachtslieder geträllert. Schließlich wurden Snacks serviert und man hat den Abend in einer gemütlichen familiären Atmosphäre ausklingen lassen. 

Aktuelles

Termine